Weil wir von klugen Köpfen nie genug bekommen können, werden wir seit 2013 von einem Beirat unterstützt. Vier eloquente Persönlichkeiten stehen uns und unseren Kunden mit ihren Expertisen und Netzwerkkontakten tatkräftig zur Seite.

Ian Kiru Karan war zwischen 2010/2011 Wirtschaftssenator der Freien und Hansestadt Hamburg. 2007 erhielt er das Bundesverdienstkreuz für sein gesellschaftliches, soziales und kulturelles Engagement: Ian Karan macht sich stark im Bereich des Sports und der Kultur, unter anderem für die Stiftung Hamburger Theater Festival und die Gesellschaft der Freunde und Förderer desHamburgischen WeltWirtschafts Institut (HWWI) gGmbH e.V. Die Integration von Migranten und die Förderung von Kindern und Jugendlichen ist Ian Karan in seinem Engagement ein großes Anliegen.

Marcus Middelmann ist Partner der Unternehmensberatung Stern Stewart & Co. Seit 2004 verantwortet er internationale Projekte in den Bereichen Industrie, Handel und Finanzdienstleistung mit Schwerpunkt auf Transformationsprogramme, Strategieentwicklung und Unternehmenssteuerung. Er hat Betriebswirtschaftslehre und Internationales Management an der Universidad Pontifícia Comillas ICADE in Madrid und der ESB European School of Business in Reutlingen studiert.

Professor Dr. Ulrich Reinhardt ist Zukunftswissenschaftler und Wissenschaftlicher Leiter der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen. Er hält eine Professur für Empirische Zukunftsforschung am Fachbereich Wirtschaft der FH Westküste in Heide. Er ist Autor zahlreicher Publikationen, Herausgeber des Innovationsmagazins „i-future“ und Mitherausgeber des „European Journal of Futures Research“. Darüber hinaus ist er Mitglied in unterschiedlichen Beraterkreisen wie dem Zukunftsrat des Landes Schleswig-Holstein und sitzt in Gremien wie dem Landeskuratorium des „Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft“ oder der EBC Hochschule.

Der promovierte Jurist Joachim Wagner ist freier Journalist und Medienberater. Er war bis Ende 2008 stellvertretender Leiter des ARD-Hauptstadtstudios mit den Schwerpunkten Rechtsextremismus und Terrorismus. Zuvor leitete er das ARD-Studio in London und moderierte das Magazin „Panorama“.